Die Gemeinde Vrútky liegt auf dem Zusammenfluss Váh und Turec etwa 5 Kilometer von Martin. Die erste schriftliche Berichte stammen aus dem Jahr 1255 ab. In diesem Jahr gehőrte die Gemeinde den Landedelleuten von Ruttkay und war eine Kurortgemeinde. Die Gemeindeentwicklung kam vor allem dank dem Aufbau Košice-Bohumín Strecke und Zvolenstrecke am Ende des 19. Jahrhunderts. Fűr Historiker ist die gemeinde sehr wichtig, weil hier das starke Zentrum der Arbeitergewerkschaftsbewegung war. Fűr die Touristen gibt es ein Schwimmbad, eine Hűttekolonie, einige Skiabhänge zur Verfűgung.
Vrútky Vrútky
Vrútky
TOPlist